Archiv der Kategorie: 2 bis 4 Stunden wandern

Zu Fuß an die Côte d’Azur – Bergbrunch auf der Sonnenalm

Die Wettervorhersage könnte nicht schlechter sein für unser Unterfangen. Wir wollen zum Bergbrunch mit dem Thema „Côte d’Azur“ auf die Sonnenalm an der Kampenwand wandern. Am Parkplatz angekommen, sieht das Wetter aber durchaus akzeptabel aus. Zwar kein strahlender Sonnenschein und auch der Himmel ist grau verhangen, aber immerhin regnet es nicht. Zu Fuß an die Côte d’Azur – Bergbrunch auf der Sonnenalm weiterlesen

Wanderung auf das Kranzhorn von Windshausen

Unentschlossen stehe ich vor dem Gatter im Weidezaun an der Kitzbichleralm unterhalb des Kranzhorn. Nur 225,6 Meter trennen mich von der Forststraße, die mich wieder zurück nach Windshausen führt. Das runde Schild mit dem rotem Rand und einem Fahrrad in der Mitte hatte ich schon von weiter entfernt gesehen. Ohne darüber nachzudenken, dass der Weg auch für mich als Wanderer gesperrt sein könnte, bin ich weitergegangen. Kurz darauf konnte ich dann auch den Hinweis „Betreten verboten!“, noch ein wenig näher „Weide für Muttertiere“ und schließlich erkenne ich auch den Hinweis „Eigentümer übernimmt keine Haftung!“. Wanderung auf das Kranzhorn von Windshausen weiterlesen

Zum Taubensee – eine Perle auf der Grenze

Die Halbtageswanderung von Kössen zum Taubensee und zur Taubenseehütte ist eine leichte, wenn auch mit ein paar steilen Anstiegen. Die Wanderwege sind schmal und eine gewisse Trittsicherheit ist vom Wanderer gefordert. Es gibt auf dem Weg jedoch keine ausgesetzten Passagen und ist für Kinder geeignet. Die Wanderung führt etwa jeweils zur Hälfte durch Wald und offene Almwiesen, die Aussicht auf die umliegenden Berge gewähren. Die Ausrichtung ist Süden und im Sommer kann es durchaus wärmer werden. Das Highlight der Wanderung ist der glasklare und wunderschön gelegende Taubensee, dessen Umrundung sich lohnt, wenn man genug Zeit mitgebracht hat. Zum Taubensee – eine Perle auf der Grenze weiterlesen

Gardasee – ein Outdoor-Wochenende

Freitag frei und es ist früh im Jahr. Das Wetter wird sich leider nicht von der besten Seite zeigen. Was also tun, um ein bisschen raus zu kommen? Eigentlich ganz einfach: dem Gardasee mal wieder einen Besuch abstatten – ist sowieso schon lange überfällig. Bis zu 20°C sollen es werden. Nichts wie runter in den Süden – ein verlängertes Wochenende im Outdoor-Spielplatz Gardasee.

Aber was unternehmen wir? Die Auswahl ist groß und wird nur dadurch eingeschränkt, dass auf den hohen Bergen, wie dem Monte Baldo, noch Schnee liegt. Es folgt also mein Vorschlag für ein abwechslungsreiches Outdoor-Wochenende am Gardasee – eine persönliche Zusammenstellung der Highlights aus mehreren Fahrten in den vergangenen Jahren. Unsere Gardasee-Highlights für dich an einem Wochenende sozusagen 😉 Gardasee – ein Outdoor-Wochenende weiterlesen

Huberspitz am Schliersee – Kleine Wanderung für Erkältete

Ich bin erkältet. Seit Tagen. Und draußen scheint die Sonne. Seit Tagen. Aber meine Erkältung ist schon auf dem absteigenden Ast und heute hält mich nichts davon ab ein wenig Wintersonne zu tanken – am liebsten auf einem Berg. Es ist gar nicht so leicht den richtigen Berg für diese Gelegenheit zu finden. Nicht weit darf es sein, steil und viele Höhenmeter auch nicht. Außerdem bitte mit Sonne. Huberspitz am Schliersee – Kleine Wanderung für Erkältete weiterlesen