Archiv der Kategorie: Gebirge: Mangfalltalgebirge

Wanderung auf die Hochsalwand im Mangfalltalgebirge

Die Sonne scheint an diesem Tag im Dezember und im Tal liegt noch kein Schnee. Schnell ist der Entschluss gefasst, auf einen Berg zu wandern. Die Hochsalwand soll’s sein, damit die Anfahrt nicht zu lange dauert. Vom Jenbachparkplatz über die Rampoldplatte zum Gipfel ist die Idee. Zwar stehe ich am Ende auf der Hochsalwand, der Rest jedoch kommt anders als geplant. Wanderung auf die Hochsalwand im Mangfalltalgebirge weiterlesen

Wanderung auf Jägerkamp und Aiplspitz vom Spitzingsattel

Kaum zurück aus unserem Urlaub in Schottland , zieht es mich in die heimischen Berge. Eine Tour, die ich schon lange im Kopf habe, ist diejenige vom Spitzingsattel über das Jägerkamp zur Aiplspitz und dann über die Schönfeldalm wieder zurück. Die Tour soll schöne Wanderwege beinhalten. Kein einziger Forstweg und das erste Teilstück ist sogar aufgelassen. Die Aussicht ist ebenfalls genial, wie ich von meiner anderen Tour zur Aiplspitz schon weiß. Und das ganze soll in fünfeinhalb Stunden erwanderbar sein. Dazu noch zwei gemütliche Pausen auf den Gipfeln von Jägerkamp und Aiplspitze und fertig ist die perfekte Tageswanderung. Wanderung auf Jägerkamp und Aiplspitz vom Spitzingsattel weiterlesen

Huberspitz am Schliersee – Kleine Wanderung für Erkältete

Ich bin erkältet. Seit Tagen. Und draußen scheint die Sonne. Seit Tagen. Aber meine Erkältung ist schon auf dem absteigenden Ast und heute hält mich nichts davon ab ein wenig Wintersonne zu tanken – am liebsten auf einem Berg. Es ist gar nicht so leicht den richtigen Berg für diese Gelegenheit zu finden. Nicht weit darf es sein, steil und viele Höhenmeter auch nicht. Außerdem bitte mit Sonne. Huberspitz am Schliersee – Kleine Wanderung für Erkältete weiterlesen

Schwarzenberg: Wandern & Rodeln an Sylvester

Der Schwarzenberg gehört zu den Standards an Silvester. Warum? Ganz einfach: vom Schwarzenberg hat man einen hervorragenden Überblick über das Chiemgau und sogar bis nach München hinein. Bei gutem Wetter kann man gerade an Silvester das Feuerwerk noch in München erkennen. Aber auch für einen Sonntagnachmittag eignet sich die Tour auf den Schwarzenberg hervorragend. In etwas über 1 Stunde ist man vom Parkplatz am Gipfel. Bis auf die letzten 100 Höhenmeter handelt es sich um eine durchgehende Forst- oder Teerstraße, die man im Winter hervorragend hinunter rodeln kann. Gerade für Silvester wiederum genial, weil man dafür auf dem Rückweg nicht mehr so lange unterwegs ist.

Schwarzenberg: Wandern & Rodeln an Sylvester weiterlesen

Herbstwanderung auf den Stolzenberg

Der Wetterbericht sagt perfektes Herbstwetter voraus: 15°C und Sonnenschein in den Bergen, während es bei uns eher nebelig bleiben soll. Also nichts wie rein in die Berge. Schon lange habe ich den Stolzenberg am Spitzingsee als Ziel im Kopf. Den ersten Versuch im Herbst vor einem Jahr musste ich abbrechen und seitdem waren andere Ziele im Vordergrund. Aber jetzt, für einen so perfekten Tag, bietet sich diese Halbtageswanderung an. Herbstwanderung auf den Stolzenberg weiterlesen