Wellen umtosen die Felsen am Capo d'Enfola

Elba: Wanderung am Capo d’Enfola nach La Nave

Die kurze Wanderung über das Capo d’Enfola zur kleinen vorgelagerten Insel „La Nave“ gehört wohl zu den Klassikern auf Elba – alleine ist man hier nur außerhalb der Saison am frühen Morgen. Vom Parkplatz zwischen Insel und Halbinsel geht es zunächst eine Forststraße in Serpentinen hinauf. Der Weg ist einfach und ohne Schwierigkeiten zu gehen.

Wir beschließen die Runde zum Capo gegen den Uhrzeigersinn zu gehen und wandern die Forststraße bis zum Ende. Dort befindet sich ein Picknickplatz und rechts dahinter tut sich ein Stollen auf. Damit haben wir nicht gerechnet und entsprechend auch keine Taschenlampe mit – so muss eben das Handy herhalten. Klar, dass wir hier durch gehen. Letztlich führt er uns auch auf den Wanderweg, der nun ein Pfad durch den Wald auf dem Hügel ist. Immer wieder kommen wir an Ruinen alter Militäranlagen vorbei, denn Elba war aufgrund der Erze immer schon begehrt.

Nachdem es ein wenig abwärts gegangen ist, zweigt letztlich links ein Pfad ab, der uns zu einer Aussichtsplattform ganz im Norden führt und den Blick auf die kleine, vorgelagerte Insel „La Nave“ freigibt. Der Ausblick ist toll – am Horizont sehen wir Korsika und wir beobachten die Segelyachten, die vor uns kreuzen. Plötzlich macht mich Romina auf eine Boje aufmerksam, die untern im Wasser zwischen Capo und La Nave schwimmt. Ein Speerfischer ist dort unten unterwegs – dabei ist das Meer heute gar nicht mal so ruhig und die Wellen schlagen richtig stark gegen die Felsen. Der Speerfischer ist jedoch in aller Ruhe unterwegs und auch er muss am Parkplatz gestartet sein und dann einmal um das Kap herum.

Der Rückweg führt uns auf der Ostseite der Halbinsel zur letzten Kehre unterhalb des Picknickplatzes. Von dort wieder auf dem Forstweg zurück zum Parkplatz.

Kurz Info: Wanderung am Capo d’Enfola nach La Nave

GPS-Track: Wanderung am Capo d’Enfola nach La Nave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.