Schlagwort-Archiv: outdoor

Mit dem Kanu auf der Pegnitz

Es ist Freitag, halb fünf nachmittags, wir sitzen im Auto und fahren Richtung Nürnberg. Ein Paddelwochenende auf den Flüssen Pegnitz und Wiesent steht auf dem Plan. Schon die Hinfahrt ist gemütlich und fühlt sich wie Urlaub an. Die erste Nacht wollen wir im ausgebauten Touran auf einem Wohnmobilstellplatz am fränkischen Wunderland, einem Freitzeitparkt, verbringen. Die Übernachtung ist dort mit zwei Euro wirklich in Ordnung. Mit dem ADAC Stellplatzführer nähern wir uns unserem Ziel. Dort angekommen stellen wir fest, dass wir hier sicher nicht einmal die zwei Euro für die Übernachtung bezahlen müssen, denn der Freizeitpark ist schon länger nicht mehr in Betrieb. Ein echter Lost Place. Faszinierend. Und einfach so durch Zufall gefunden. Mit dem Kanu auf der Pegnitz weiterlesen

Sommer Wanderung auf den Wildbarren

Am nächsten Tag soll es richtig heiß werden und ich würde gerne mal wieder auf einen Berg steigen. Also sitze ich am Vorabend über der Karte des Mangfallgebirges und suche nach einem passenden Gipfel. Nach einiger Zeit stoße ich auf den Wildbarren und eine kurze zusätzliche Recherche im Internet bestätigt meine Einschätzung, dass sich der Wildbarren für sommerliche Temperaturen eignet. Nicht nur, dass am Ende der Wanderung eine Erfrischung im Bichlersee wartet, die Wege führen größtenteils durch den kühlen Wald. Sommer Wanderung auf den Wildbarren weiterlesen

Sylvensteinspeicher und Walchenklamm

Die Walchen fließt in den östlichen Arm des Sylvensteinspeichers. Nach einigen Fotos die ich gesehen hatte, handelt es sich dabei nicht, wie bei der Isar im westlichen Arm um ein breites Flussbett im Kies, sondern vielmehr um eine Klamm, die man vom See aus sogar ein Stück mit dem Tourenkajak hinauf paddeln kann – zumindest, wenn der Seepegel hoch genug ist. Das sieht nach einem Highlight aus und scheint zu den Dingen zu gehören, die man mal gemacht haben muss. Sylvensteinspeicher und Walchenklamm weiterlesen

Goldsteig-Etappe durch das Waldnaabtal

Das dunkle Wasser der Waldnaab begleitet uns mal leise plätschernd, mal heftig rauschend, wenn sich ihm große Felsbrocken in den Weg stellen. Wir wandern gemütlich mitten durch ein verwunschen grünes, mit Felsen durchsetztes, Flusstal im Oberpfälzer Wald.

Wie sind wir hierhin gekommen? An diesem Samstag im Mai sind insgesamt 15 Blogger auf den deutschen Qualitätswanderwegen unterwegs. Und wir dürfen die 3. Etappe des Goldsteigs durch das Waldnaabtal wandern. Es ist der „1. deutsche Bloggerwandertag“. Wir sind „ständig“ über Twitter vernetzt – soweit es das Netz zulässt. Unter dem Hashtag #TTwandern schildern wir Eindrücke von unseren jeweiligen Etappen. Goldsteig-Etappe durch das Waldnaabtal weiterlesen

Walchensee-Touren mit dem Kanu

„Petri Heil“, wünsche ich dem Angler, der neben mir seine Ruten aus dem Auto zum Strand hinunter trägt. Über eine dicke Schneedecke trage ich mein Kajak zum Ufer des Walchensees. Zum Glück ist der See selbst nicht mit Eis überzogen. Das hätte mir wirklich einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im Gegenteil: Das Wasser ist klar, türkis und gibt den Blick auf die Wasserpflanzen am Grund frei. Ich starte in der Südwestecke des dreieckigen Walchensees in Einsiedl und ziehe mit langsamen Schlägen an der Südküste entlang. Das Wasser ist hier tiefblau, denn der See ist einer der tiefsten, die es in Bayern gibt. Es ist elf Uhr und der See liegt spiegelglatt vor mir. Fast schon ein bisschen langweilig, denke ich. Das wird sich jedoch bald ändern.

Walchensee-Touren mit dem Kanu weiterlesen